Chile-Web.deVersión en Español Versión en Español
Aktuelle Uhrzeit in Chile:
Dienstag, 16.Juli.2019, 20:56
HB Bildatlas Special, H.57, Chile ... >>>HB Bildatlas Special, H.57, ChileZu Favoriten hinzufügen
Als Startseite festlegen
Weiterempfehlen
START: Startseite Forum Gästebuch Umfragen Schnellsuche Link-Partner Partner-Bereich Impressum
SERVICE: Newsletter Grußkarten Weiterempfehlen Link-/Bannertausch Chile-ReiseCenter
CHILE: Auf einen Blick Landesinfo Geographie Visum Klima Nationalparks Chile-FAQ Reiseführer
DATENBANK: Fotogalerie Chile-Tipps Unterkünfte Pinnwand Reiselinks ReiseShop Touristik Service
Chile Übersicht
Chile Weinversand Online Shop...Kaufen und bestellen aus einer großen Auswahl chilenischer ...Klicks : 0Voto : 0.00Seite direkt Öffnen
Standort - Forum - Re: Auswandern nach Chile - Tier Infos
Suche im Forum:

Erweiterte Forum Suche
Südwärts durch Lateinamerika ... >>>Südwärts durch Lateinamerika

Dein Beitrag: Zur Liste
Ausgewählter Beitrag: Zur Liste
    Beitrag von Rainer -- 16.9.10, 15:12
    EMail: E-Mail WWW: www.facemotherearth.net

    Re: Auswandern nach Chile - Tier Infos


      Danke für deine Tipps.

      Die Formulierung war etwas unglücklich - sorry, wir werden keinen einzigen Baum fällen. Das Grundstück soll unser "Hauptquartier" werden von dem aus wir Regenwald kaufen werden. Wenn wir ein Grundstück am Rande des Regenwaldes oder "Urwaldes" oder in der Nähe erwerben können, wäre das Ideal. Das Projekt ist allerdings so ausgerichtet, dass wir in ganz Südamerika Regen und Urwälder ankaufen werden um sie zu erhalten. Den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten angepasst werden wir eine kleine Musterfarm betreiben, sollen doch alle Möglichkeiten einer nachhaltigen Bewirtschaftung mit einer entsprechenden alternativen Energieversorgung und allen anderen Möglichkeiten zur Verringerung des ökologischen Fußabdruckes genutzt werden. Natürlich werden wir keine Lamas oder Alpakas im Regenwald halten, das wäre Tierquälerei. Was wir jetzt machen ist (grobe) Grund Informationen sammeln um die unterschiedlichsten Möglichkeiten auch zu kennen. Dies wird auch mit entscheidend sein, wo wir uns letztlich niederlassen wollen. Zudem können wir uns auf Grund dieser Informationen von hier aus leichter nötiges Know-How (zum Beispiel in Zusammenarbeit mit der Uni für Bodenkultur) aneignen und Kooperationen schließen um möglichst wenige Fehler zu machen. Ganz herzlichen Dank im Voraus für jede Info und Hilfe; gemeinsam kann man alles schaffen und wir haben uns viel vorgenommen.
      Ich spreche zwar nur drei Sprachen, habe aber einige Monate in Mexico und Guatemala gearbeitet und Spanisch ist mir leicht gefallen. Nach einiger Zeit Sprachschule und tägliche Praxis, die ich dann dort machen möchte, glaube ich mir so weit auch Spanisch auffrischen und aneignen zu können um mit den dort Menschen interagieren zu könnnen. Wir sind Leute mit viel Auslandserfahrung und jung genug um uns auch integrieren zu können.
      Von solchen "Inzuchtvereinen", wenn ich richtig verstehe worauf du anspielst, halte ich auch nicht sehr viel.

      Mit freundlichen Grüßen, Rainer

      Infos zum Thema Sprachschulen: Forum | Pinnwand (dauerhafte) | Pinnwand (kurzzeitige) | Touristik Service |

    Antworten:

    Bevor du eine Frage in das Forum stellst, durchsuche doch Bitte erst das Forum und die Chile Tipps nach möglichen Antworten. DANKE! - EMail Adressen sind im Forum sichtbar ;-) - Für jegliche Art von Anzeigen nutze Bitte die Pinnwand, im Forum werden diese gelöscht.

    Name: Mail: Link:
    Antworten als Mail schicken:
    Titel:
    Beitrag: Smilies: :-) :-)) :-( :-(( ;-) ?-) :d) :a)
    * NEU * NEU *
    Pinnwand
    Die Online Pinnwand für eure Anzeigen. Suchen und Anbieten, Kaufen und Verkaufen.
    Mach Mit!

    Chile Tipps
    Tipps und Tricks rund um Chile. Du hast einen Tipp? Dann rein damit. Jeder Tipp ist hilfreich.
    Mach Mit!

    ReiseShop
    Überarbeitet, schneller und übersichtlicher. Jetzt ganz neu mit Partner Produkten für noch mehr Service.

    Partner Bereich
    Partner haben die Möglichkeit ihren Service / Produkte über verschiedene Dienste den Besuchern von Chile-Web.de anzubieten
    Mach Mit!

    Neuen Beitrag schreiben


Alle ausgewählten Beiträge: Zur Liste
    Beitrag von Stefanie -- 14.9.10, 09:27
    EMail: E-Mail WWW: www.facemotherearth.net

    Auswandern nach Chile - Tier Infos


      Hallo Leute,

      eine kleine Gruppe möchte nächstes Jahr nach Süd Amerika auswandern, mit Augenmerk auf Chile.
      Siehe: www.facemotherearth.net
      Dort möchten wir gerne Regenwald kaufen und auf dem Grundstück eine Farm bauen.
      Mein Aufgabengebiet liegt teilweise bei den Tieren: Rinder, Schafe, Hunde, Alpakas, Schweine und Pferde.

      Nun benötige ich Infos, Infos, Infos.
      Welche Schaf-Rasse wird normalerweise in Chile gehalten? Welche HSH und Hütehunde werden dafür dort verwendet? Bekomm ich diese Hunderasse in Chile bzw. Südamerika?
      Kann ich HSH und Hütehunde genauso für Alpakas verwenden? Gibt es hierfür vielleicht sogar Hundeschulen?

      Nun wäre mir sehr geholfen wenn ihr Links oder Kontaktdaten oder sogar selber Infos hättet!

      Mailt mir oder schreibt einfach hier rein.


      Ich Danke schon mal im Voraus 1000 mal!

      Infos zum Thema Kleinanzeigen: Pinnwand (dauerhafte) | Pinnwand (kurzzeitige) |
    Auf diesen Beitrag Antworten  |  Alle Beiträge zum Thema  |  Beiträge Suchen  |  Diesen Beitrag versenden





    Beitrag von Rainer -- 16.9.10, 15:12
    EMail: E-Mail WWW: www.facemotherearth.net

    Re: Auswandern nach Chile - Tier Infos


      Danke für deine Tipps.

      Die Formulierung war etwas unglücklich - sorry, wir werden keinen einzigen Baum fällen. Das Grundstück soll unser "Hauptquartier" werden von dem aus wir Regenwald kaufen werden. Wenn wir ein Grundstück am Rande des Regenwaldes oder "Urwaldes" oder in der Nähe erwerben können, wäre das Ideal. Das Projekt ist allerdings so ausgerichtet, dass wir in ganz Südamerika Regen und Urwälder ankaufen werden um sie zu erhalten. Den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten angepasst werden wir eine kleine Musterfarm betreiben, sollen doch alle Möglichkeiten einer nachhaltigen Bewirtschaftung mit einer entsprechenden alternativen Energieversorgung und allen anderen Möglichkeiten zur Verringerung des ökologischen Fußabdruckes genutzt werden. Natürlich werden wir keine Lamas oder Alpakas im Regenwald halten, das wäre Tierquälerei. Was wir jetzt machen ist (grobe) Grund Informationen sammeln um die unterschiedlichsten Möglichkeiten auch zu kennen. Dies wird auch mit entscheidend sein, wo wir uns letztlich niederlassen wollen. Zudem können wir uns auf Grund dieser Informationen von hier aus leichter nötiges Know-How (zum Beispiel in Zusammenarbeit mit der Uni für Bodenkultur) aneignen und Kooperationen schließen um möglichst wenige Fehler zu machen. Ganz herzlichen Dank im Voraus für jede Info und Hilfe; gemeinsam kann man alles schaffen und wir haben uns viel vorgenommen.
      Ich spreche zwar nur drei Sprachen, habe aber einige Monate in Mexico und Guatemala gearbeitet und Spanisch ist mir leicht gefallen. Nach einiger Zeit Sprachschule und tägliche Praxis, die ich dann dort machen möchte, glaube ich mir so weit auch Spanisch auffrischen und aneignen zu können um mit den dort Menschen interagieren zu könnnen. Wir sind Leute mit viel Auslandserfahrung und jung genug um uns auch integrieren zu können.
      Von solchen "Inzuchtvereinen", wenn ich richtig verstehe worauf du anspielst, halte ich auch nicht sehr viel.

      Mit freundlichen Grüßen, Rainer

      Infos zum Thema Sprachschulen: Forum | Pinnwand (dauerhafte) | Pinnwand (kurzzeitige) | Touristik Service |

    Auf diesen Beitrag Antworten  |  Alle Beiträge zum Thema  |  Beiträge Suchen  |  Diesen Beitrag versenden


    Beitrag von Rainer -- 17.9.10, 17:16
    EMail: E-Mail

    Re: Auswandern nach Chile - Tier Infos


      Hallo Rainer

      Die Idee ist an und für sich gut und löblich. Ein weiterer Punkt, der zu beachten ist, sind die Ureinwohner, die Mapuches. Falls ihr Land im Süden ankaufen wollt, würde ich diesen Aspekt auch einbedenken und unbedingt den Dialog suchen, erklären, um was es genau geht.

      In the Mapuche People’s Heartland

      http://ipsnews.net/news.asp?idnews=41114

      Ein Artikel über die Problematik der Mapuches. Eventuell auch noch googlen nach Rene Urban Chile. Er hat massive Probleme mit den Mapuches. In wiefern er selber auch Schuld an der Situation ist, ist eine heikle Frage.

      Freundliche Grüsse

      Auch Rainer, auch Journalist... auch in Chile jejejejje

      Infos zum Thema Kleinanzeigen: Pinnwand (dauerhafte) | Pinnwand (kurzzeitige) |

    Auf diesen Beitrag Antworten  |  Alle Beiträge zum Thema  |  Beiträge Suchen  |  Diesen Beitrag versenden

    Beitrag von Rainer -- 21.9.10, 19:46
    EMail: E-Mail WWW: www.facemotherearth.net

    Re: Auswandern nach Chile - Tier Infos


      Lieber (auch) Rainer (das schreibt sich wirklich komisch),

      dankeschön für deinen Hinweis, das würde uns wirklich fehlen. Ich möchte solchen Konflikten soweit wie möglich ausweichen. Zumindest mit dem Platz wo wir uns ansiedeln. Ansonsten, wenn es rein um den Waldkauf geht, kann ich mir gut ein gemeinsames Miteinander vorstellen. Warum sollen die Indigenen nicht ihren Wald bewohnen, vielleicht können wir durch Kauf von solchem Wald, unter der Prämisse ihn zu erhalten, sogar Konflikte bereinigen. Das ist aber Zukunftsmusik und zur Zeit nicht realistisch. Danke nochmals, ich würde mich auch über eine Zusammenarbeit freuen, deine Sach- und Fachkenntnis könnte unser Vorhaben in Chile treffsicherer gestalten.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Rainer
    Auf diesen Beitrag Antworten  |  Alle Beiträge zum Thema  |  Beiträge Suchen  |  Diesen Beitrag versenden

    Beitrag von Pichulonco -- 12.10.10, 22:10
    EMail: E-Mail

    Re: Auswandern nach Chile - Tier Infos


      Is ja niedlich,

      sry, aber warum kümmert ihr euch nicht um euern eigenen Kontinent und lasst die Leute hier in Ruhe.

      "Regenwald" (ist ungefähr so wie in Norwegen ein "Urwald mit Regen") in Chile kaufen...und dann noch die Mapuche missionieren zu guten "Ökos nach Euro-Norm", oder wie??

      Fragt doch mal bei Tompkins nach. Der hat hier bereits so viel Wald aufgekauft, dass er nach chil. Recht rein theoretisch dadrauf Atombombentests machen könnte ohne um Erlaubnis zu fragen.

      Infos zum Thema Kleinanzeigen: Pinnwand (dauerhafte) | Pinnwand (kurzzeitige) |
    Auf diesen Beitrag Antworten  |  Alle Beiträge zum Thema  |  Beiträge Suchen  |  Diesen Beitrag versenden
Liste der ersten 200 Beiträge von Gesamt 8994 Neuen Beitrag schreiben
Neuen Beitrag schreiben | Ältere Beiträge > | Ältesten Beiträge >>
Google
Internet   Chile-Web.de  
Impressum
Link-/Bannertausch | Unsere Banner | Partner Bereich
Reise-Center | Kaufhaus | Reisebüro | ReiseShop
www.Turismo-Chile.cl Sitio en Español
© 2004 Chile-Web.de Alle Rechte vorbehalten. Disclaimer / Impressum - Laufzeit: 0.1 s