Chile
Chile-Web.deVersión en Español Versión en Español
Aktuelle Uhrzeit in Chile:
Sonntag, 16.Mai.2021, 05:39
Chile. Feuer und Eis 3 ... >>>Chile. Feuer und Eis 3Zu Favoriten hinzufügen
Als Startseite festlegen
Weiterempfehlen
START: Startseite Forum Gästebuch Umfragen Schnellsuche Link-Partner Partner-Bereich Impressum
SERVICE: Newsletter Grußkarten Weiterempfehlen Link-/Bannertausch Chile-ReiseCenter
CHILE: Auf einen Blick Landesinfo Geographie Visum Klima Nationalparks Chile-FAQ Reiseführer
DATENBANK: Fotogalerie Chile-Tipps Unterkünfte Pinnwand Reiselinks ReiseShop Touristik Service
Chile Übersicht
Standort - Forum - Forum Suche
Erweiterte Suche im Forum
Suchwort eingeben: Hilfe
Suche u/o: Hilfe
Suchart: Hilfe
Anzahl Treffer: Hilfe

|<<>>|41 bis 50 von 79 Treffern bei 8999 Beiträgen111213141516171


41 - Re: Höhenkrankheit - Calama?....27.10.2005 - 20:00
Hola, > wenn du jedoch Angst hast, dann mache in Calama einen oder zwei Tage > zwischenstation und mache einen Besuch in der größten Tagesbaumine der > Welt (Chuquicamata) und fahre dann nach San Pedro, damit solltest du > dich Aklimatisiert haben. meines Wissens nach liegt Calama auf 2600m und damit 200m höher als San Pedro ... zur Akklimatisierung macht es daher nur bedingt Sinn ... allerdings kann man die Mine nur nachmittags besuchen (Stand Februar 2005), so dass es sich aus diesem Grund anbietet, die erste Atacama-Nacht in Calama zu verbringen. Gruss, ChileHiker ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

42 - Re: Höhenkrankheit....26.10.2005 - 15:38
Hallo Barbara, Also, den Kokatee gibt es dort in Teebeutel zu kaufen, soweit mir bekannt bekommt man ihn teilweise auch als losen Tee. Selbst die Grenzpolizei in den Anden hat den Kokatee dabei. Sicher ist es ein Rauschmittel, aber durch die Einnahme als Tee eher als Medikament anzusehen. Ich kenne auch jemanden, der bis zum El Tatio (4300m) mit dem Fahrrad hoch gefahren ist, und zwischendurch von den Grenzpolizei mit Kokatee versehen wurde, um die Höhenkranheit zu überwinden. Also bis San Pedro solltest du keine Probleme bekommen, wenn du jedoch Angst hast, dann mache in Calama einen oder zwei Tage zwischenstation und mache einen Besuch in der größten Tagesbaumine der Welt (Chuquicamata) und fahre dann nach San Pedro, damit solltest du dich Aklimatisiert haben. Und in San Pedro mache zurest die Touren ins Valle de la Luna und zur Salar ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

43 - Re: Carretera Austral im November....3.10.2005 - 16:37
Die Fähren auf der Careterra Austral sind das ganze Jahr im Einsatz, es sei denn die Klimatischen Verhältnisse lassen es nicht zu was im Novenber aber nicht der Fall sein sollte. Mehr zu den Fähren findest du hier: http://www.chile-web.de/de/db/info&cmd=tr&sci=1tr_cw Gruß Rolf ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

44 - Re: beste Reisezeit für Chile....24.9.2005 - 18:52
Also, das Wetter kann man schlecht voraussagen ;-) Es schein aber das der Sommer 2005/2006 ein trockener Sommer werden wird. Grundsätzlich lässt sich sagen im Norden ist die Regen Wahrscheinlichkeit gleich 0, bis auf den Bolivianischen Winter in den Anden. Auch rund um Santiago sollte es überwiegend Trocken bleiben. Je weiter man nach Süden kommt, um so größer die Regen Wahrscheinlichkeit ;-) Das mit den Mücken finde ich so schlimm nun auch nicht, es liegt immer dran wo man sich befindet. Klimatabellen zu den jeweiligen Regionen findet ihr unter folgendem Link: http://www.chile-web.de/de/db/info&cmd=kl&sci=0kl_cw Gruß Rolf ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

45 - Re: PN Torres del Paine - Zeltplätze....4.8.2005 - 19:34
Hallo, da möchte ich doch noch gleich eine Frage anschließen zum Thema Zelten Torres del Paine NP: wie ist denn das Klima zum Zelten dort Mitte November und v.a. die Temperaturen nachts? Welchen Zeltplatz würdet Ihr dort empfehlen, wenn man nur 2 Tage Zeit hat? Danke und viele Grüße Sabine ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

46 - Re: Wetter Patagonien....6.7.2005 - 16:02
Hier findest du eine Klima Tabelle von Punta Arenas: http://www.chile-web.de/de/db/info&cmd=kl&sci=13kl_cw Gruß Rolf ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

47 - Re: Wetter Patagonien....6.7.2005 - 15:09
hallo nachdem ich im November eine Südamerika-Kreuzfahrt unternehme und auch die südlichsten Gebite des Kontinents bereise (Valpareiso bis Buenes Aires) wollt ich betreffs KLima und Bekleidung näheres wissen. Santiago- Sommer , Buenes Aires ebenso, ok, aber welche Verhältnisse erwarten mich in Patagonien bzw. bei der Umfahrung des Kap Horns. Besten Dank Hoscha ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

48 - Chile und die Energie - was denkt Ihr?????....17.5.2005 - 09:18
Energie-Versorgungsdilemma Letzte Rettung Atomkraft? Wenn Argentinien seinem westlichen Nachbarn den Gashahn abdreht, dann macht das eines klar: Chile muss sich auf lange Sicht aus dieser Abhängigkeit befreien und eine Lösung für seine Energiekrise finden. Ein Weg könnte die Atomkraft sein. Wirtschaftsminister Jorge Rodríguez fand deutliche Worte angesichts der argentinischen Energieversorger, die sprichwörtlich «auf dem Schlauch stehen» und Chiles Unternehmer dazu zwingen, auf teurere Brennstoffe wie Kohle auszuweichen: Es sei wohl realistischer, den Glauben an billiges Gas aufzugeben und sich nach Alternativen umzusehen. Denn die Regierung unter Nestor Kirchner hat den Export wiederholt drastisch verringert, um eigene Versorgungsengpässe auszugleichen. Dies hat Chile an einer empfindlichen Stelle getroffen: Ein Drittel des Energiehaus ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

49 - Re: An alle Chile-Reisenden: umweltbewusstes Fliegen???....12.5.2005 - 12:52
Die Idee von Atmosfair an sich finde ich auch sehr gut, nur scheinen die Projekte hinsichtlich des Klimaschutzes, ich bitte um Entschuldigung, ziemlich sinnlos zu sein. Ein überwältigender Teil der Treibhausgase stammt bekanntlich nicht aus ärmeren Entwicklungsländer, sondern aus den Industrieländer, und darunter insbesondere aus den USA und neulich verstärkt aus China (http://www.learn-line.nrw.de/angebote/agenda21/daten/treibhausgase). Mit einer Solarküche in Indien oder Abfallstrom in Brasilien kann man beim Klimawandel nun wirklich nicht viel bewirken, was natürlich die sozialgesellschaftliche Bedeutung (sprich nachhaltige Entwicklung) der Projekte nicht entwerten soll. Nur sollte man dann vielleicht solche Projekte nicht unter dem natürlich beeindrückenderen Vorwand des Klimaschutzes betreiben… Um den Ausstoß der Treibhausgase zu se ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

50 - Re: Eigentum in Chile?....7.5.2005 - 23:44
ich suche eine schöne farm möglichst in einem gebiet wo ich mit meiner fam. den winter verbringen kann land wirtschaftliche nutzung sollte möglich sein und vom klima so das ich nicht soviel heizen muss und ausreichend wasser wer kann mich edwas begleiten dammit ich anfänglich nicht soviel fehler mache. mfg bernd horn ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

Benötigte Suchzeit: 0.09 Sekunden
Neue Suche

|<<>>|41 bis 50 von 79 Treffern bei 8999 Beiträgen111213141516171


Impressum
Link-/Bannertausch | Unsere Banner | Partner Bereich
Reise-Center | Kaufhaus | Reisebüro | ReiseShop
www.Turismo-Chile.cl Sitio en Español
© 2004 Chile-Web.de Alle Rechte vorbehalten. Disclaimer / Impressum - Laufzeit: 0.05 s