Chile-Web.deVersión en Español Versión en Español
Aktuelle Uhrzeit in Chile:
Dienstag, 23.Mai.2017, 04:16
Das Gold von Patagonien. ... >>>Das Gold von Patagonien. Zu Favoriten hinzufügen
Als Startseite festlegen
Weiterempfehlen
START: Startseite Forum Gästebuch Umfragen Schnellsuche Link-Partner Partner-Bereich Impressum
SERVICE: Newsletter Grußkarten Weiterempfehlen Link-/Bannertausch Chile-ReiseCenter
CHILE: Auf einen Blick Landesinfo Geographie Visum Klima Nationalparks Chile-FAQ Reiseführer
DATENBANK: Fotogalerie Chile-Tipps Unterkünfte Pinnwand Reiselinks ReiseShop Touristik Service
Chile Übersicht
Auslandskrankenversicherung On...Bei TravelSecure kann jeder Reisende seinen Versicherungsschutz s...Klicks : 1863Voto : 1.17Seite direkt Öffnen
Standort - Chile Tipp Datenbank - Transport - Infos zum Autokauf in Chile
TIPP START
Tipp hinzufügen
Tipp Suche
Nutzungsbestimmungen
KATEGORIEN
Arbeit (3)
Essen/Trinken (6)
Gesundheit (2)
Komunikation (8)
Leben (5)
Nationalparks (2)
Regionen (1)
Reiseberichte (7)
Reisetipps (14)
Reisevorbereitung (3)
Sprache (1)
Städte (2)
Transport (7)
Visum (2)
Sonstiges (4)
Tipp hinzufügen
BUCHTIPP
Nikon F65 Spiegelreflexkamera silber ... >>>
Nikon F65 Spiegelreflexkamera silber
WERBUNG
Transport - Infos zum Autokauf in Chile
13 Kommentare, 30 Bewertungen: 5.77 Punkte von max. 7.00
Rolf Schubert (Webmaster)
info@chile-web.de
Homepage

[ Tipp Ändern ]

Erstellt am: 24.8.2003 - 02:52 geändert am: 28.4.2007 - 07:15
Infos zum Autokauf in Chile, ein kleiner Leitfaden.

Infos zum Autokauf in Chile

Zusammen getragene Informationen aus dem Forum.

Um in Chile ein Auto kaufen zu können, benötigt man eine RUT (rol unico tributario). Wer mit einem Visum nach Chile kommt, das über 3 Monate gültig ist (nicht Touristenvisum), bekommt zusammen mit dem Cedula Identidad Extranjeros (Personalausweis) im Volksmund auch Carnet genant. Aber auch mit einem Touristenvisum (Gültigkeit 90 Tage) kann man ein Auto kaufen, nach dem man sich eine RUT (RUT comercial) besorgt hat.

Hier mal eine Auflistung der benötigten Dinge und wo man sie bekommt. Die Angaben beziehen sich auf einen Gebrauchtwagen kauf.

RUT (RUT comercial) die man als Tourist bekommen kan:

Den Antrag für eine RUT muss man bei der SII (Servicio de impustos internos) (Steuerbehörde) stellen.

Hier die Adresse für:

SANTIAGO CENTRO
AlonsoOvalle 680, Santiago Centro.
Telefon: 2-3951800
Fax: 2-3951882
Öffnungszeiten: 9:00 a 14:00

Adressen von sämtlichen Büros findet ihr hier.
http://www.sii.cl/sobre_el_sii/oficinas/ofi.htm
Einfach auf die Karte klicken.
Auf dem Lande könnte es etwas schwieriger sein, da die eventuell noch nie damit konfrontiert wurden.

Hierbei muss man eine Adresse angeben, an die nach einigen Wochen die amtliche Bescheinigung geschickt wird, die Nummer selbst erhält man sofort und kann damit Geschäfte tätigen.

Wenn ihr eure RUT habt, dann könnt ihr euch einen Wagen kaufe. Ich empfehle euch es bei einem der vielen Gebrauchtwagen Händler zu kaufen, da er auch gleichzeitig das meiste von dem Papierkram erledigt.

Contrato Compraventa (Kaufvertrag):

Wird zwischen dem alten und neuen Besitzer abgeschlossen und muss von einem Notar beglaubigt werden. Dieses übernimmt alles der Händler für euch, ihr brauchst den Vertrag nur zu Unterschreiben.

Certificado de Inscripción en el Registro de Vehículos Motorizados (Fahrzeugbrief):

Innerhalb von 30 Tagen muss der Wagen beim Registro Civil der jeweiligen Kommune umgemeldet werden (Formular - 3 Durchschriften).
Die Kopie des Anmeldeformulars gilt als Besitzdokument, den endgültigen Halter-Ausweis ("padrón") erhält man per Post. Die Eintragung im Registo Civil übernimmt auch der Händler.

Certificado de Seguro Obligatorio (Personalhaftpflichtversicherung):

Dieses wird normalerweise Gleichzeitig mit der Straßennutzungsordnung abgeschlossen, diese Versicherung ist Obligatorisch und gilt nur für Personenschäden an dritte. Auch hier wieder Ablaufdatum beachten, normal 31/03/2004. Diese Versicherung kostet etwa 8 USD (je nach Wagentyp) und wird von fast allen Versicherungsgesellschaften ausgestellt und deckt bis zu 3000 USD ab. Ratsam ist aber, eine höhere Versicherung abzuschließen.

Permiso de Circulación (Straßennutzungssteuer)

Diese wird beim Kauf nicht geändert, da sie nur einmal im Jahr erhoben wird, und zwar im Monat März, vom 1-30 März. Muss in diesem Monat unbedingt erneuert werden, da sonst eine Strafe droht.
Also wenn ihr einen Wagen kauft, wird dieser noch auf dem alten Besitzer ausgestellt sein, und ist bis ende März gültig. Irgendwo auf dem Papier solltet ihr folgendes finden, VENCE: 31/03/2004 und die Daten des Fahrzeuges. Dieses Permiso muss jährlich erneuert werden.

Certificado de Revisión Ténica (TÜV):

In Chile müssen die Fahrzeuge jedes Jahr zum TÜV. Also darauf achten wann der TÜV fällig ist. In jedem größeren Ort gibt es eine Revisión Ténica.

Wenn ihr mit dem Auto Unterwegs seit, sollte ihr immer die folgenden Papiere bei euch haben:

Contrato Compraventa (Kaufvertrag):
Certificado de Inscripción (Fahrzeugbrief):
Certificado de Seguro Obligatorio (Personalhaftpflichtversicherung):
Permiso de Circulación (Straßennutzungssteuer)
Certificado de Revisión Ténica (TÜV):

Wie gesagt, ich würde de Wagen über einen Händler kaufen, da er fast sämtliche Papierkram erledigt.

Nun noch ein paar Sachen die man nicht vergessen sollte.

Bei der Einreise nach Chile bekommt ihr eine Einreisebestätigung (Touristenvisum), diese solltet ihr gut Aufbewahren, da ihr diese bei der Ausreise wieder abgeben müsst, sonst kommt ihr nicht raus aus Chile. Wenn ihr sie doch verliert könnt ihr euch eine Kopie bei der Policía Internacional (Internationalen Polizei) besorgen. Hier die Adresse:

Policía Internacional
General Brogono 1052
Mo.-Frei 8:30 - 17:30, Samstag: 9:30-12:30 Uhr
Metrostation: "Calicanto" (in der Nähe des Gebäudes "Estacioón Mapocho")

Und wenn ihr euer Visum verlängern wollt, dann könnt ihr das hier:

Innenministerium
Depto. de Extranjeria
Agustinas 1235,
Tel.: 550 2400
Mo.-Frei: 09:00 bis 13:30 Uhr.

Zudem solltet ihr euch einen Internationalen Führerschein mitbringen.

Zudem empfehle ich euch von sämtlichen Papieren eine Kopie anzufertigen, könnte bei Problemen hilfreich sein.

Und wenn dich die Polizei anhält, freundlich sein, Papiere zeigen, so tun als ob man der spanischen Sprache nicht mächtig ist und sich ein wenig dumm stellen, dann lassen die einen meistens so wieder laufen, nach dem Motto, bevor ich mich lang und breit mit dem Ausländer aufhalte, lasse ich ihn besser laufen. Die meisten Polizisten sind recht freundlich.

Und wie überall auf der Welt solltest ihr aufpassen das man euch beim Autokauf nicht übers Ohr haut. Am besten eine Probefahrt machen, und eventuell von einer Autowerkstatt checken lassen.

Hoffe das ich nichts vergessen habe und das es euch ein wenig weiter hilft.

Gruß
Rolf Schubert (Webmaster)
sehr schlecht - 1 2 3 4 5 6 7 - sehr gut
[ Kommentar schreiben ] [ Tipp Ändern ] [ Neuen Tipp hinzufügen ] [ Tipp versenden ]


Kommentare
1. Kommentar von: Jochen Kempf
Die Permiso de circulación ist nicht immer ein Jahr gültig sondern läuft häufig schon nach einem Smester ab.

geschrieben am: 1.10.2003 - 20:48
2. Kommentar von: Jochen Kempf
Bezüglich der Empfehlung beim Händler ein Gebrauchtwagen zu kaufen habe ich noch folgende Anmerkung. Die Händler bieten nicht wie in Deutschland eine zeitlich beschränkte Garantie auf den Gebrauchtwagen an. Somit liegt in meinen Augen der einzige große Vorteil beim Kauf via Händler in der Hilfe mit dem Papierkram.

geschrieben am: 1.10.2003 - 20:51
3. Kommentar von: Jochen Kempf
Ach ja, in Santiago muss neben der jählichen revisión técnica auch noch eine control de emisiones, also eine Abgasuntersuchung durchgeführt werden. Wird meist gemeinsam an Ort und Stelle gemacht.

geschrieben am: 1.10.2003 - 20:58
4. Kommentar von: Max P H
Ist es leicht ein gebrauchtes Auto auch wieder an einen Händler zurück zu verkaufen? - zeitaufwand, papierkram, nachfrage, preisverlust-
ich bleibe ca 10 wochen von feb bis mai und will mit freunden (zu dritt) eine tour für 2 wochen machen. sie fliegen früher zurück und ich verkaufe aschließend die kiste wieder. oder wäre ein mietwagen (billiger)/zweckmäßiger?
danke für euren rat

geschrieben am: 11.12.2003 - 00:59
5. Kommentar von: Walter
Beim nächsten Mal schauen, dass weniger Schreibfehler vorkommen, denn viele Fehler geben einem Artikel wenig Seriosiät. Danke!

geschrieben am: 21.5.2005 - 15:28
6. Kommentar von: Malte Sieber [Homepage]
Wichtig ist, dass der Verkäufer ein aktuelles Certificado de anotaciones vorlegt. Das ist ein grünes Papier des Registro Civil, aus dem hervorgeht, dass das Fahrzeug "clean" ist, d.h. nicht etwa als gestohlen gemeldet oder anhängige Verfahren gegen den Halter laufen.

Der Kaufvertrag kann neuerdings auch direkt beim Registro Civil abgeschlossen werden, also ohne Notar. Allerdings hat das Registro Schwierigkeiten mit den in diesem Beitrag nicht ganz korrekt als "RUT für Touristen" bezeichneten Steuernummern (eigentlich: RUT comercial, beginnen mit 48...), da diese im Computersystem des Registro Civil nicht auftauchen. Dann hilft nur der Umweg über den Notar, danach geht die Einschreibung reibungslos. Wir haben das gerade durchgespielt, als wir zwei Schweizern geholfen haben, ein Wohnmobil zu kaufen.

geschrieben am: 7.9.2005 - 06:54
7. Kommentar von: Malte Sieber [Homepage]
Noch was: Beim Kauf von Gebrauchtwagen werden Steuern in Höhe von 1,5 Prozent des Zeitwertes des Fahrzeugs fällig. Diese muss der Käufer bezahlen. Berechnet werden sie nicht etwa nach dem Kaufpreis, sondern auf Grundlage einer staatlichen Wertschätzung, welche jedes Jahr im März publiziert wird und in den einschlägigen Ämtern (Registro Civil, Notar) einsehbar ist.

geschrieben am: 7.9.2005 - 06:59
8. Kommentar von: Rolf Schubert (Webmaster) [Homepage]
Das mit dem "Certificado de anotaciones" gab es, als dieser Beitrag geschrieben worden ist, noch nicht.
Kleine Anmerkung:
Das Nummernschild wird, nicht wie in Deutschland nach Regionen, ausgestellt und somit beim Kauf/Verkauf geändert, sondern für das Fahrzeug ausgestellt und bleibt beim Kauf/Verkauf erhalten. Was bedeutet das das Nummernschild für die Lebensdauer des Fahrzeugs bestimmt ist.
Strafzettel wie falsch Parken usw. werden auf das Fahrzeug/Nummernschild ausgeschrieben, beim Kauf/Verkauf eines Fahrzeuges können also, wie Malte schon andeutet, verschiedene Dinge das Fahrzeug behaften, hier drunter fallen auch nicht bezahlte Strafzettel.
Wenn man ein Fahrzeug ohne ein "Certificado de anotaciones" kauft, und dieses gekaufte Fahrzeug mit z.b. Strafzetteln versehen ist, müssen diese Strafzettel laut Gesetz vor Erneuerung der Papiere im März bezahlt werden.

Das man den Kaufvertrag auf dem Registro Civil abschlissen kann ist mir neu, Danke an Malte für die Info.

Das mit der RUT habe ich oben im Beitrag geändern.


geschrieben am: 7.9.2005 - 16:10
9. Kommentar von: gerhard
was ist beim ankauf eines neuwagens-toyota-anders ? suche email adresse eines englischsprachigen toyota händlers.weiß wer bescheid ?

geschrieben am: 7.2.2008 - 08:46
10. Kommentar von: thomas koy
hallo,

wie lange dauert die ganze prozedur des autokaufs? wenn man einen guten händler, alle paiere zusammenhat usw.
ein paar tage oder eine woche?!

danke


thomas koy

geschrieben am: 31.3.2009 - 11:44
11. Kommentar von: florian
Hallo!

Ich bin bereits Besitzer eines Gebrauchtwagens in Chile. Nun möchte ich nach Argentinien weiterreisen und das Auto auch dort verkaufen. Spricht da irgendetwas dagegen, sprich ist es verboten ein chilenisches Auto in Argentinien zu verkaufen??

Vielen Dank für eure Hilfe und beste Grüße,
Florian

geschrieben am: 30.1.2010 - 23:37
12. Kommentar von: Thomas
Hallo Zusammen,

erst einmal vielen Dank für diesen Leitfaden und die Kommentare! Das sind wirklich viele nützliche und hilfreiche Informationen.

Wir sind kurz davor, ein Auto von einem Autohändler zu kaufen, haben aber vorher noch eine Frage:

Ist es üblich, dass man beim Kauf persönlich zum Notar geht oder übernimmt dies üblicherweise der Händler für einen?

Besten Dank schon vorab für die Hilfe!
Viele Grüße
Thomas

geschrieben am: 30.11.2012 - 17:14
13. Kommentar von: Kaiuwep [Homepage]
Auch erstmal ein hezliches Dankeschön für die wertvollen Infos. Da der Eintrag nun schon ein paar Jahre her ist, habe ich unsere Erfahrungen aus 2013/2014 zusammengestellt: http://lavidaloca1314.wordpress.com/autokauf-in-chile/


geschrieben am: 13.3.2014 - 20:28
[ Kommentar schreiben ] [ Tipp Ändern ] [ Neuen Tipp hinzufügen ] [ Tipp versenden ]

Google
Internet   Chile-Web.de  
Impressum
Link-/Bannertausch | Unsere Banner | Partner Bereich
Reise-Center | Kaufhaus | Reisebüro | ReiseShop
www.Turismo-Chile.cl Sitio en Español
© 2004 Chile-Web.de Alle Rechte vorbehalten. Disclaimer / Impressum - Laufzeit: 0.07 s