Chile
Chile-Web.deVersión en Español Versión en Español
Aktuelle Uhrzeit in Chile:
Montag, 6.Februar.2023, 13:12
Zu Pferd durch Chile. Ein Jahr unterwegs ... >>>Zu Pferd durch Chile. Ein Jahr unterwegsZu Favoriten hinzufügen
Als Startseite festlegen
Weiterempfehlen
START: Startseite Forum Gästebuch Umfragen Schnellsuche Link-Partner Partner-Bereich Impressum
SERVICE: Newsletter Grußkarten Weiterempfehlen Link-/Bannertausch Chile-ReiseCenter
CHILE: Auf einen Blick Landesinfo Geographie Visum Klima Nationalparks Chile-FAQ Reiseführer
DATENBANK: Fotogalerie Chile-Tipps Unterkünfte Pinnwand Reiselinks ReiseShop Touristik Service
Chile Übersicht
Standort - Forum - Forum Suche
Erweiterte Suche im Forum
Suchwort eingeben: Hilfe
Suche u/o: Hilfe
Suchart: Hilfe
Anzahl Treffer: Hilfe

|<<>>|101 bis 110 von 132 Treffern bei 9022 Beiträgen<<101111121131


101 - Re: Auf Besuch in Chile....12.4.2004 - 01:03
Hallo Joerg Das mit den 5*5 kenne ich irgendwo her, mein Haus ist genau so groß :-) aber zumindest aus Zement und Backsteinen, ins "Badezimmer" mus man vorwärtz rein und rückwärts wieder raus, das Schlafzimmer reicht für ein KLEINES Bett meine Klamotten und die Waschmaschine (weil sont kein Platz), der Rest ist Küche, Esszimmer, Wohnzimmer, Arbeitszimmer (Chile-Web.de Produktionsstätte) und Werkstatt zusammen. Das ganze mit dem Unterschied das ich hier alleine Lebe. Aber die Zustände deines Arbeiters kenne ich hier in Chue nur zu gut. Gestern waren wir im Campo mit bestem Wetter, heute Regnet es ohne Ende, die ersten Straßen standen mal wieder unter Wasser. Ja, Ja, der Winter kommt mit großen Schritten. Gruß Rolf ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

102 - Re: Wetter in Vina/Valpo....5.4.2004 - 15:34
Hier findest du ne Klimatabelle von Valpo http://www.chile-web.de/baseportal/de/html/html&site==clima5_cw Gruß Rolf ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

103 - Wetter in Vina/Valpo....5.4.2004 - 14:40
Hallo, kann mir jemand sagen, wie das Klima in Vina/Valpo so von August bis Januar ist? Wird es unter 10°C. Gibts da viel Wind? Regen? Gruß MAreike ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

104 - Re: Reiseziele im Juli?....4.3.2004 - 14:08
Ich kan auch den Süden empfehlen (Seengebiet), dort bin ich im Winter mit dem Auto auch schon mal rumgetapert. Wenige Touristen, was den Vorteil hat das man sich in ruhe alles anschauen kann. Imgroßen und ganzen war das Wetter durchwachsen, Unterkünfte billiger als im Sommer, im großen und ganzen ein recht Gemütlicher Urlaub. Ich denke mal das du im Großteil von Chile im Winter ohne Probleme Urlaub machen kanst. Und wie es nun mal so ist gehen die Temperaturen runter, und es Regnet häufiger. Also, warm einpacken und einfach drauf los, las dir die Laune vom Wetter nich verderben, dann klappts auch mit dem Urlaub ;-) Gruß Rolf ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

105 - Re: Einen Sommer Santiago....2.3.2004 - 23:17
Hallo Carrie Ann! Ich werde mal versuchen, dir deine restlichen Fragen zu beantworten. Wetter: Im Juni/Juli ist es unangenehm kalt in Santiago. Vor allem ist es eine unangenehme, feuchte Kälte, die einem bis in die Knochen zieht. Warum eigentlich im Juli? Im Juli hat die Deutsche Schule drei Wochen Winterferien. Such dir eine Gastfamilie in der Nähe der Schule, sprich in Vitacura oder Las Condes. Dies hat einen weiteren Vorteil, da viele Häuser in diesen Comunas über Heizungen verfügen. Ansonsten leistet ein Heizlüfter sehr gute Dienste. Umgang mit den Leuten: Sei immer sehr freundlich und begegne den Leuten mit einem Lächeln. Als Antwort wirst du mit Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft überhäuft. Shopping: Ganz in der Nähe der Deutschen Schule findest du zwei riesige Shoppingmeilen. Ansonsten lohnt sich ein Kurztrip nach Mendoza ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

106 - RE: Einen Sommer Santiago (2)....2.3.2004 - 21:21
Hilfe, so böse sollte,das von mir gar nicht klingen. Ich wollte nur ausdrücken, dass Carrie Ann sich nicht diese Chance entgehen lassen soll! Wann bekommt man sonst so gute Einblicke in das kulturelle Leben eines anderen Landes, wie bei einem Austausch und in einer Gastfamilie? Es wäre nur Schade eine schöne Erfahrung wegen des Wetters sausen zu lassen und, ja, die Chilenen sind keine Eskimos:-) Falls Du also fährst, wünsch ich Dir alles Gute für Deine Zeit dort Carrie Ann !!! ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

107 - RE: Einen Sommer Santiago (2)....2.3.2004 - 18:57
Hi, ich kann nicht ganz verstehen, wie man nach Chile fahren will und dann nicht mal weiß, dass die Jahreszeiten auf der Südhalbkugel entgegengesetzt zu denen der Nordhalbkugel sind. Also haben wir Sommer, ist südlich des Äquators Winter... Und jetzt willst du dir es nochmal überlegen?? Ich hoffe, dass war nur ein Scherz. Ich war selbst zwecks intercambio drei Monate in Chile(Vina del Mar; Juni- August)und ja es war richtig ungemütlich vom Wetter her, vorallem weil es bei meiner Ankunft 8 Tage monsunartig gegeregnet hat, aber es war eine wunderbare Erfahrung, die ich nicht missen möchte!! Also nicht so zimperlich, viele dicke Socken, ja, eine Wärmflasche und ab geht´s! P.S Mit hat es so gut gefallen, dass ich dieses Jahr für 6 Monate nach Chile gehe, obwohl, ich gib´s zu, erst ab Ende Oktober ;-) ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

108 - Einen Sommer Santiago....2.3.2004 - 13:28
Hallo! Bin gerade auf diese Site gestoßen. Ich werde nämlich im Sommer fast 2 Monate in Sabtiago/Chile wg. eines Austausches mit der dortigen Deutschen Schule sein. Habt ihr Tipps, was ich unbedingt einpacken muss? Wie ist denn das Wetter da im Juni/Juli? Und was muss ich beachten im Umgang mit den Leuten? Haben die bestimmte Vorlieben oder was gilt als verpönt? Und natürlich: was muss ich unbedingt sehen bzw. wo sond die besten Shoppingmeilen? Oh je, so viele Fragen, ic hoffe, ihr nehmt mir das nicht übel! LG C.A. ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

109 - Re: Vulkanbesteigung....22.2.2004 - 17:40
Hallo Martina, ich heisse Gerhard Bacher und bin lizensierter Bergfuehrer, habe auch schon mehrere Saisonen am Villarrica und Osorno gearbeitet, war auch schon am patagonischen Inlandeis als Expeditionsleiter unterwegs. Zu deinem Problem: Die "interessanten" Vulkane wie den Villarrica, wo man im Moment sogar die Lava sehen kann, darf man nur mit einem lizensierten Bergfuehrer besteigen, CONAF, die staatliche Forstbehoerde legt da sehr viel wert darauf. Der Osorno ist wegen seiner Gefaehrlichkeit (Gletscher, Hoehenstuerme, Schlechtwettereinbrueche...) nicht zu unterschaetzen, ich rufe nur in Erinnerung, dass der Gruender von Hauser Expeditionen dort toedlich verunglueckt ist, und der Mann hatte sehr viel Erfahrung im Bergsport. Der Calbuco und Casablanca haben ebenfalls Schnee, ich bin gestern dort vorbeigefahren. Abschliessend sollte ich ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

110 - Re: Sicherheit Richtung Bolivien / Peru....21.2.2004 - 14:58
hallo volker, obwohl es im moment wohl die beste zeit ist, richtung süden zu fahren, kann ich dir den norden nur wärmstens empfehlen. habe gerade eine 4 wöchige tour hinter mir: santiago-san pedro-arica-arequipa-cusco-machu picchu-puno-copacabana-la paz-uyuni-san pedro-santiago und das war eine verdammt beeindruckende reise. besonders der inka trail nach machu picchu, der titicaca see und am meisten uyuni haben mich absolut weggehauen, so schön war es dort. ich bin zum ersten mal mit dem rucksack so lange unterwegs gewesen, also so gesehen ziemlich unerfahren, und mir ist absolut nix passiert von wegen überfälle oder so, habe viele leute auf der reise kennengelernt, denen auch allen nichts passiert ist. wenn man ein bisschen die augen aufhält, wird man auch nicht gleich an jeder strassenecke ausgeraubt. du musst allerdings bedenken, d ...>>>
Im neuem Fenster öffnen.In diesem Fenster öffnen.

Benötigte Suchzeit: 0.10 Sekunden
Neue Suche

|<<>>|101 bis 110 von 132 Treffern bei 9022 Beiträgen<<101111121131


Impressum
Link-/Bannertausch | Unsere Banner | Partner Bereich
Reise-Center | Kaufhaus | Reisebüro | ReiseShop
www.Turismo-Chile.cl Sitio en Español
© 2004 Chile-Web.de Alle Rechte vorbehalten. Disclaimer / Impressum - Laufzeit: 0.06 s