Chile-Web.deVersión en Español Versión en Español
Aktuelle Uhrzeit in Chile:
Sonntag, 17.Oktober.2021, 00:36
Peru, Bolivien. Richtig reisen. ... >>>Peru, Bolivien. Richtig reisen.Zu Favoriten hinzufügen
Als Startseite festlegen
Weiterempfehlen
START: Startseite Forum Gästebuch Umfragen Schnellsuche Link-Partner Partner-Bereich Impressum
SERVICE: Newsletter Grußkarten Weiterempfehlen Link-/Bannertausch Chile-ReiseCenter
CHILE: Auf einen Blick Landesinfo Geographie Visum Klima Nationalparks Chile-FAQ Reiseführer
DATENBANK: Fotogalerie Chile-Tipps Unterkünfte Pinnwand Reiselinks ReiseShop Touristik Service
Chile Übersicht
Standort - Forum - Längere Aufenthalte in Chile / Überwintern / Einwandern
Suche im Forum:

Erweiterte Forum Suche
Costa del Sol. Polyglott on tour. Special: Tapas, Wandern, F ... >>>Costa del Sol. Polyglott on tour. Special: Tapas, Wandern, F

Dein Beitrag: Zur Liste
Ausgewählter Beitrag: Zur Liste

Alle ausgewählten Beiträge: Zur Liste
    Beitrag von Robert -- 18.9.03, 20:35
    EMail: E-Mail

    Längere Aufenthalte in Chile / Überwintern / Einwandern


      Habe Chile besucht, es gefällt mir sehr gut. Mache mir nun Gedanken, dort eventuell in den (Halb)Ruhestand zu treten, eventuell eine Wohnung oder kleines Häuschen zu kaufen, und mindestens 6 Monate im Jahr (auf einmal) dort zu verbringen. Welches Visum braucht man (ohne wieder aus- und einreisen zu müssen), bekommt man das leicht, oder ist es schwierig ? Eventuell denke ich auch einmal geschäftlich tätig zu werden (Richtung Gastronomie oder Betreuung von Touristen), ist aber nicht muss. Kann mir jemand Infos / Erfahrungen mitteilen ?
      Vielen Dank und Grüsse

      Infos zum Thema Unterkünfte: Forum | Unterkünfte in Chile | Pinnwand (dauerhafte) | Pinnwand (kurzzeitige) | Touristik Service |

    Auf diesen Beitrag Antworten  |  Alle Beiträge zum Thema  |  Beiträge Suchen  |  Diesen Beitrag versenden


    Beitrag von Malte -- 23.9.03, 02:09
    EMail: E-Mail WWW: www.contactchile.cl

    Re: Längere Aufenthalte in Chile / Überwintern / Einwandern


      Hallo Robert,

      wenn du ein ausreichendes Einkommen oder eine Rente nachweisen kannst, solltest du zunächst ein zeitweiliges Visum (visa temporaria) beantragen. Das kann dann nach ein oder zwei Jahren Laufzeit in ein Dauervisum (permanencia definitiva) umgewandelt werden. Näheres wissen die chilenischen Konsulate in Deutschland.

      Gastronomie und Tourismus sind die beiden Bereiche, in denen viele Deutsche in den letzten Jahren mit Erfolg Projekte aufgebaut haben. Da ist sicher was zu machen. Am besten freilich: herkommen und mal gezielt rumreisen und Leute nach ihren Erfahrungen befragen. Adressen findest du z.B. unter www.backpackersbest.cl.

      Falls du Hilfe brauchst beim Kauf von Haus/Wohnung: Da können wir direkt helfen, siehe unsere Homepage.

      Viel Glück
      Malte Sieber (seit 11 Jahren in Chile)

      Infos zum Thema Unterkünfte: Forum | Unterkünfte in Chile | Pinnwand (dauerhafte) | Pinnwand (kurzzeitige) | Touristik Service |
    Auf diesen Beitrag Antworten  |  Alle Beiträge zum Thema  |  Beiträge Suchen  |  Diesen Beitrag versenden

Liste der ersten 200 Beiträge von Gesamt 9021 Neuen Beitrag schreiben
Neuen Beitrag schreiben | Ältere Beiträge > | Ältesten Beiträge >>
Impressum
Link-/Bannertausch | Unsere Banner | Partner Bereich
Reise-Center | Kaufhaus | Reisebüro | ReiseShop
www.Turismo-Chile.cl Sitio en Español
© 2004 Chile-Web.de Alle Rechte vorbehalten. Disclaimer / Impressum - Laufzeit: 0.08 s