Chile-Web.deVersión en Español Versión en Español
Aktuelle Uhrzeit in Chile:
Mittwoch, 1.März.2017, 13:49
Chile-Web.de unter den wichtigsten 6.000 ... >>>Chile-Web.de unter den wichtigsten 6.000Zu Favoriten hinzufügen
Als Startseite festlegen
Weiterempfehlen
START: Startseite Forum Gästebuch Umfragen Schnellsuche Link-Partner Partner-Bereich Impressum
SERVICE: Newsletter Grußkarten Weiterempfehlen Link-/Bannertausch Chile-ReiseCenter
CHILE: Auf einen Blick Landesinfo Geographie Visum Klima Nationalparks Chile-FAQ Reiseführer
DATENBANK: Fotogalerie Chile-Tipps Unterkünfte Pinnwand Reiselinks ReiseShop Touristik Service
Chile Übersicht
Superlastminute: nächste 3 Tag...Superlastminute: Abflug in den nächsten 3 Tagen - Billiger geht e...Klicks : 2832Voto : 2.91Seite direkt Öffnen
Standort - Forum - Re: Umzug nach Santiago mit KIndern
Suche im Forum:

Erweiterte Forum Suche
Botschaften im Sand ... >>>Botschaften im Sand

Ausgewählter Beitrag: Zur Liste

Alle ausgewählten Beiträge: Zur Liste
    Beitrag von Melanie Jenni -- 17.7.14, 23:41
    EMail: E-Mail

    Umzug nach Santiago mit KIndern


      Ich ziehe per 1.10.14 mit meiner Familie nach Santiago de Chile.
      Mein Mann wird doch arbeiten. Ich habe eine 4 jaehrige und eine 5 monate alte Tochter. Ich selber war noch nie in Chile, ich habe deshalb ein paar Fragen und hoffe, Ihr koennt mir vielleicht ein paar Tipps geben.

      Mein spanisch ist leider noch nicht ganz so gut, deshalb wollte ich fragen, ob jemand einen deutsch sprechenden oder vielleicht sogar ein Schweizer Kinderarzt kennt?

      Mein Mann meinte las Condas sei schoen zum wohnen. Was empfehlt Ihr? Vorallem auch mit Kindern?

      Wie ist das mit guten Schulen? Sind internationale Schule, z.B. das Colegio Suizo sehr teuer?

      Weiss jemand, ob man zwingend ein Auto braucht oder kann man auch vieles mit dem Fahrrad erledigen oder zu gefaehrlich?

      Was empfehlt Ihr? Wohnung oder Haus? Ist Santiago sicher oder wie ist das dort genau?

      Sorry fuer die vielen Fragen, ich hoffe, Ihr koennt mir ein bisschen weiterhelfen.

      Gruesse,
      Melanie

      Infos zum Thema Autokauf: Forum | Tipps | ReiseCenter |
    Auf diesen Beitrag Antworten  |  Alle Beiträge zum Thema  |  Beiträge Suchen  |  Diesen Beitrag versenden

    Beitrag von Gunnar -- 2.9.14, 20:08
    EMail: E-Mail

    Re: Umzug nach Santiago mit KIndern


      Die Tipps mit außerhalb wohnen hören sich zwar in der Theorie ganz nett an, aber da erwartet euch ein erheblicher Zeitverlust, um in die Stadt zu kommen. Pirque/San Jose de Maipo sind schöne Orte für einen Wochenendausflug oder zum wohnen wenn man keine Arbeitsstelle in Santiago hat.
      Das soziale und Sicherheitsgefälle der einzelnen Stadtteile ist auch erheblich, was hier noch keiner so genau gesagt hat. Ich nehme an die Arbeitstelle ist in relativer Nähe zu Las Condes, daher würden Nuñoa, La Reina, Las Condes oder Vitacura in Frage kommen. In dieser Reihenfolge steigen allerdings auch die Miet/Kaufpreise recht stark an.
      Um Erdbeben müsst ihr euch weniger Sorgen machen. Die Apartments sind in der Regel so sicher wie die Häuser (letzte Woche 6,4 und kein zerbrochenenes Glas)
      Gute Schulen sind auch kein Problem, aber ja sie sind teuer. In der Clinica Alemana findet ihr auch deutschsprachige Ärzte und die oder die Schweizer / Deutsche Botschaften können euch bestimmt jemand empfehlen.
      Achtung alle Behandlungen werden in bar im vorraus bezahlt, solange man noch keine Krankenversicherung (Isapre) abgeschlossen hat. Und bei denen muss man wirklich genau schauen mit welchen Kliniken sie zusammen arbeiten und welche Leistungen sie beinhalten.
      Man kann hier recht gut Fahrrad fahren, aber die Autofahrer nehmen keinerlei!!!! Rücksicht auf einen.
      Wohnung ist sicherer, üblicherweise haben alle einen Empfang mit Pförtner. Ein Haus mit nur einem normalen Zaun wird gerne das Opfer zumindest eines Diebstahls. Es wurde zwar die letzten 5 Jahre weniger, aber leider noch deutlich mehr als in Deutschland zB.
      Fahr doch mal probeweise virtuell bei GoogleMaps Streetview ein wenig durch die Stadt und mach dir ein erstes Bild.
      Falls noch Fragen sind schreibe ich nächstes Mal meine eMail.

      Infos zum Thema Autokauf: Forum | Tipps | ReiseCenter |
    Auf diesen Beitrag Antworten  |  Alle Beiträge zum Thema  |  Beiträge Suchen  |  Diesen Beitrag versenden

    Beitrag von Niemand -- 29.7.14, 08:59
    EMail: E-Mail

    Re: Umzug nach Santiago mit KIndern


      Hallo Melanie,

      du sagst dass ihr zum 01.10.2014 nach Chile zieht.

      Fragen
      - Wie lange plant ihr in Chile zu bleiben?
      - Nehmt ihr euren Hausstand (Geräte, Möbel, etc.) mit oder müsst ihr euch in Chile das alles neu kaufen?

      Letzteres ist wichtig denn der Transport braucht doch eine gewisse Zeit und man wird hier Anfangs noch keine Umzugskiste in der Hand halten und da ist eine möblierte Wohnung sehr hilfreich. Hilfreich aber auch bei der Suche nach dem endgültigen Domizil denn das braucht Zeit. Und dann hat natürlich jeder seine persönlichen Vorlieben/Vorschläge aber bevor man hier viele Tipps zu Stadtteilen, etc. gibt solltet ihr euch selbst vor Ort umschauen.

      Meine Frau und ich haben uns zum Beispiel gegen eine Haus ausserhalb von Santiago entschieden weil wir dann ein zweites Auto hätten kaufen müssen. Wir wohnen nun in Ñuñoa was für uns guter Kompromiss zwischen Preis und Lebensqualität ist. Die Schweizer Schule liegt übrigens auch in Ñuñoa, die deutsche Schule wiederum in Las Condes. Aber wie gesagt müsst ihr euch das selbst anschauen, denn während der Stadteil xyz für denen einen einfach nur Super ist ist der für den anderen ein No-Go.

      Ich weiss jetzt nicht wo ihr momentan in Deutschland wohnt, aber Las Condes ist wie bereits hier geschrieben wurde sehr teuer und hat einen Status wie z.B. Zehlendorf in Berlin oder Westend in Frankfurt.

      Bei Suche ist dann natürlich ganz wichtig wie die zukünftigen Fahrwege die ihr zurücklegen müsst, um zur Arbeit zu kommen, die Kinder zur Schule zu bringen, etc. aussehen. Falls ihr längere Fahrwege vor euch habt, weil Arbeitsplatz und/oder Schule nicht in der Nähe liegen und ihr eure Kinder nicht mit dem Fahhrad zur Schule bringen wollt (ich habe hier auch schon die Fahrradanhänger für Kinder gesehen), dann ist die Zeit zwischen 07:00 und 08:00 was für Autofahrer mit viel Nerven und Geduld. Und die U-Bahnen sind verstopft. Oder im Umkehrschluss: Nehmt euch einen Stadtplan, tragt Arbeitsplatz und mögliche Schulen und was ihr sonst noch in der Nähe haben wollt, ein und sucht eine Wohnung oder Haus so dass ihr mit Fahrrad und/oder ÖPNV das meiste bequem erreichen könnt.

      Ob ihr ein Auto braucht oder nicht hängt davon ab wo ihr letztendlich wohnen werdet (ich möchte nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von z.B. Chicureo ins Zentrum fahren) und was ihr euch mit dem Fahrrad machbar ist (Stichwort Einkauf im Supermarkt mit dem Fahrrad, Auto oder Taxi?). Wenn ihr defensiv fahrt und nicht euer Recht als Fahrradfahrer auf Biegen und Brechen durchsetzen wollt ist Fahhrad fahren sicher. Es hat sich in den letzten 15 Jahren viel getan in Sachen Fahrrad fahren in Santiago.

      Zu den Preisen der Schulen würde ich die direkt anschreiben. Eine E-Mail Adresse sollte es auf den Websites geben.

      Und noch ein Wort zum Thema Sprache und ich spreche da aus eigener Erfahrung:

      Das chilenische Spanisch ist höflich ausgedrückt nicht die einfachste Variante, d.h. wenn man aus einem Standard Spanisch Kurs in Deutschland kommt versteht man hier Anfangs nur Bahnhof ... Des weiteren ist Englisch hier nicht so verbreitet wie man das als Spanisch-Anfänger vielleicht manchmal bräuchte, wenn man mit Spanisch nicht weiter kommt. Aber kein Angst, man kann auch chilenisches Spanisch lernen.

      Saludos

      Infos zum Thema Autokauf: Forum | Tipps | ReiseCenter |
    Auf diesen Beitrag Antworten  |  Alle Beiträge zum Thema  |  Beiträge Suchen  |  Diesen Beitrag versenden

    Beitrag von ich -- 21.7.14, 17:28
    EMail: E-Mail

    Re: Umzug nach Santiago mit KIndern


      hallo
      hier in cl gibt es viele deutschsprechende. gerade einen kinderartz kenne ich zwar nicht, ist aber sicher auffindbar.
      las condes ist zwar "schoen", aber eine der teuersten gemeinden von stgo.
      wenn du was wirklich schoenes suchst, gehe aufs land. 10 min mit dem auto raus (richtigung sueden) gibt es sehr schoene und guenstige landhaeuser und platz im ueberfluss. ich "verkaufe" meins gerade.
      in stgo brauchste an sich kein auto (wegen oeffendlichen verkehrsmitteln, nicht fahrrad) farrad ist wie du schon geschrieben hast, zu gefaehrlich und die strecken sind auch zu gross.
      ich persoenlich ziehe haus vor, weil du ja sicher noch nie ein erdbeben erlebt hast, wuerde ich dir das auch empfehlen.
      stgo ist an sich genauso sicher wie berlin, nur 5 mal so gross
      hoffe, meine 20 jaehrige chileerfahrung konnte dir ein bisschen helfen.....
    Auf diesen Beitrag Antworten  |  Alle Beiträge zum Thema  |  Beiträge Suchen  |  Diesen Beitrag versenden

    Beitrag von Melanie -- 22.7.14, 02:06
    EMail: E-Mail

    Re: Umzug nach Santiago mit KIndern


      Hallo.
      Vielen Dank für die Antwort.
      Das mit den Erdbeben habe ich zwar gehört, aber noch nie selber miterlebt.
      Ist Providencia dann eher zu empfehlen als Las Condes?
      Was für Ortschaften wären dann auf dem Land? Kenn mich dort eben leider noch gar nicht aus, aber mit Kindern wäre es ein bisschen abseits bestimmt auch sehr schön.

      Das mit dem Fahrrad ist gut zu wissen , danke.
    Auf diesen Beitrag Antworten  |  Alle Beiträge zum Thema  |  Beiträge Suchen  |  Diesen Beitrag versenden

    Beitrag von Maria -- 16.8.16, 13:00
    EMail: E-Mail

    Re: Umzug nach Santiago mit KIndern


      Es ist nicht einfach die Auswanderung zu organisieren, vor allen Dingen den Überseeumzug mit Container. Wir hatten echte Schwierigkeiten zu entscheiden, wo wir anfangen sollten. Bei so vielen Vorschriften. Und dann so ein Problem im Internet nach den richtigen Firmen zu suchen, man das ist echt verwirrend gewesen. Zum Glück hatten wir von bekannten, die nach Paraguay ausgewandert waren einen Tipp bekommen, dass es die Firma OTC global GmbH gibt, die waren echt super. Habe am Telefon gleich die Beratung durchgeführt, die richtigen Fragen gestellt und uns in die richtige Bahn gelenkt. Erstmal wollten wir einen großen Container nehmen 40 Fuß, dann hat der eine Mitarbeiter von OTC jemanden hier vorbei geschickt und die Sachen kostenlos anschauen lassen. Es hat alles sehr gut funktioniert. Wir wollten einen Teil selber packen, den Rest haben deren Mitarbeiter gepackt. Es waren die scheren und die zerbrechlichen Sachen. Container kam pünktlich zu uns vor die Tür. Ich wusste nicht, dass es möglich ist. Das ist sehr gut, weil man kann selber sehen was beladen wird und wie. Und außerdem war da doch noch etwas Platz, den wir ausnutzen konnten. Schränke, die wir eigentlich nicht mitnehmen wollten, haben wir doch noch mit verladen. Die haben alle Dokumente erledigt und wir haben in unserem Wohnort in Atlantida Uruguay alles ausgeliefert bekommen. Der Preis war auch sehr gut. Es war nicht der Billigpreis von den unseriöse Anbietern im Internet, sondern unter den 3 Angeboten, die wir von richtigen Firmen hatten der günstigste und war ein super Service. Achso ein Tipp für alle: bevor man Schätzungen vornimmt oder vornehmen lässt, sollte man die Haushaltswaren usw. in Prioritäten unterteilen, z.B. ,1,2,3. Damit ist es einfacher zu entschieden, was nötigenfalls zurück bleiben kann.

      Infos zum Thema Kleinanzeigen: Pinnwand (dauerhafte) | Pinnwand (kurzzeitige) |

    Auf diesen Beitrag Antworten  |  Alle Beiträge zum Thema  |  Beiträge Suchen  |  Diesen Beitrag versenden


    Beitrag von ich -- 23.7.14, 17:55
    EMail: E-Mail

    Re: Umzug nach Santiago mit KIndern


      hallo
      das mit den erdbeben ist faszinierend, aber in einem hochhaus moechte ich auf keinen fall sein, wenn eins passiert.
      mein haus steht in pirque. ca genausoweit entfernt wie las condes (in zeit nicht km) vom zentrum von stgo entfernt.
      providencia ist auch recht teuer. preise verbleichbar wie innenstadt muenchen.
      wenn du platz willst und nicht zu weit von deiner arbeit weg willst, dann schlage ich dir vor, an einer zubringerautobahn was zu kaufen. stgo ist verkehrstechnisch so ueberlastet, dass du schneller wo hin kommst, wenn du ueber stadtautobahnen faehrst, die aber maut verlangen.
      ich fahre fasst nur bus und metro. geht am schnellsten. aber 20 min musste fasst von ueberall immer an fahrzeit einrechnen.

      Infos zum Thema Kleinanzeigen: Pinnwand (dauerhafte) | Pinnwand (kurzzeitige) |
    Auf diesen Beitrag Antworten  |  Alle Beiträge zum Thema  |  Beiträge Suchen  |  Diesen Beitrag versenden
Liste der ersten 200 Beiträge von Gesamt 8977 Neuen Beitrag schreiben
Neuen Beitrag schreiben | Ältere Beiträge > | Ältesten Beiträge >>
Google
Internet   Chile-Web.de  
Impressum
Link-/Bannertausch | Unsere Banner | Partner Bereich
Reise-Center | Kaufhaus | Reisebüro | ReiseShop
www.Turismo-Chile.cl Sitio en Español
© 2004 Chile-Web.de Alle Rechte vorbehalten. Disclaimer / Impressum - Laufzeit: 0.09 s